Schlusswort & Literaturverzeichnis

7.1 Schlusswort

Das Zielgebiet Südafrika erfreut sich trotz des globalen Einbruchs in der Tourismusindustrie stetiger Zuwachsraten in den Besucherzahlen. Faktoren wie ganzjährig gutes Wetter, eine gut ausgebaute Infrastruktur, abwechslungsreiche Landschaften, kulturelle Vielfältigkeit und eine herzliche Bevölkerung bilden eine gute Grundlage für die Konzeption einer Studienreise. Große und kleine Reiseveranstalter haben Studienreisen in ihrem Programm. Dennoch lässt sich aus der Angebots- und Wettbewerbsanalyse erkennen, dass die meisten Studienreiseveranstalter Reisen anbieten, welche in kürzester Zeit so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich abarbeiten. Lange Fahrtstrecken sind die Folge. Der Reisende hat kaum die Möglichkeit das ursprüngliche Südafrika kennen zu lernen. Auf Grund dessen wurde in der konzipierten Studienreise die Fahrtstrecke bei gleicher Reisedauer verkürzt. Da den Reisenden sowohl die Kultur, als auch die einzigartige Natur näher gebracht werden sollten, wurde bei der Gestaltung des Programmablaufes darauf geachtet, dass Aufenthalte in Städten und Besuche in Nationalparke in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Pädagogisches Ziel der in dieser Arbeit konzipierten Rundreise ist es somit, dem Reisenden ein Verständnis für das ursprüngliche Afrika zu vermitteln.

Um diese Studienreise erfolgreich vermarkten- und verkaufen zu können, sollte sie den großen Studienreiseveranstaltern angeboten werden. Da eine Reise in dieser Form bisher noch nicht auf dem Markt ist und sie sich an den heutigen Trends orientiert, steht dem Erfolg nichts mehr im Weg.

[weiter ...]