Vorstellung des Zielgebietes

3.3.2 Der große Trek

Durch die Übernahme der Kapregion durch die Engländer wuchs die Aversion der Buren gegenüber den Engländern rapide an. Durch zivilen Ungehorsam versuchten sie den Engländern zu trotzen. Im Jahre 1836 packten die Buren alle ihre Habseligkeiten auf Planwagen und zogen ins Landesinnere. 1837 brachen 6.000 Afrikaaner zum großen Trek auf. Diese Zahl wuchs bis 1854 auf über 15.000 an. Sie zogen bis in die entlegensten Winkel des Landes um Weidegründe für ihr Vieh zu finden. Die Treks der Buren führten durch zahlreiche Gebiete der schwarzen Bevölkerung. Ein großer Fehler der Buren war, sich im Land der Zulu niederzulassen, nachdem sie 1837 die Ndeble im Norden besiegt hatten. Der König der Zulu reagierte darauf mit einem Angriff auf die weißen Siedler. Durch den Angriff der Zulus wurden viele Voortrekker getötet und der Stamm der Zulus erbeuteten 25.000 Stück Vieh.

Der Rückschlag der Buren war verheerend. Mit Hilfe der Briten, welche in Port Natal ansässig waren, starben am 15. Dezember 1838 in der Schlacht am Blood River 3000 Zulus. Danach erfolgte die Gründung der Republik Natal.44



 
1843 Natal wird britische Kolonie.
1852 England akzeptiert die Unabhängigkeit Transvaals45 und es kommt zur Gründung der Zuid-Afrikaansche Republik durch die Buren.
1854 England erkennt nach Massiven Auseinandersetzungen mit den
Buren die Gründung des Oranje Freistaates an.
1867 Erster Diamantenfund in der Nähe von Hopetown.
1870 Die Engländer annektieren sämtliche Diamantenmienen.
1877 Das Unabhängige Transvaals wird von den Briten eingenommen.
1879 Das Land der Zulus wird von den Briten besetzt.
1880-1881 Der 1. Burenkrieg.

Der Anlass des Krieges war die Besetzung des unabhängigen Transvaals. In den letzten Jahren hatten sich die Briten immer mehr über den südafrikanischen Kontinent ausgebreitet und das unabhängige Transvaal inmitten britischer Kolonien gelegen, war England schon seit längerem ein Dorn im Auge. Somit kam es 1877 zur Übernahme Transvaals durch die Briten. Drei Jahre später erklärten die Buren den Briten den Krieg. Nach erheblichen Verlusten auf der britischen Seite, bekamen die Buren erneut ihre Unabhängigkeit zurück, allerdings unter der Herrschaft der englischen Krone46

1910 Kapprovinz, Transvaal, Oranje Freistaat und Natal vereinigen sich zur Südafrikanischen Union.

Die Grundlage der Südafrikanischen Union war die gegenseitige Anerkennung zwischen den Buren und den Briten. Eine britische Majorität unter den Weißen war nicht gegeben, und der stetig anwachsende burische Nationalismus sah durch eine Union die wirtschaftlichen und administrativen Vorteile. Von da an wurde Südafrika als weißes "Dominion" von einem eigenen Parlament unter dem Generalgouverneur Louis Botha regiert, der die englische Krone repräsentierte. In der Verfassung wurde die Bevorzugung der weißen Bevölkerungsminderheit festgeschrieben.48

1912 Gegen die Beschränkung der politischen Rechte der Schwarzen kam es zu Protesten schwarzer Intellektueller und zur Gründung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC).

J.B.M. Hertzog, ein bedeutender Kriegsgeneral der Buren war ein starker Vertreter der Rassentrennung in Südafrika. Er erließ im Jahr 1913 das zweite Rassengesetz. Der so genannte Native Land Act bestimmte die Beschränkung des Landeigentums für Schwarze per Gesetz. Des Weiteren wollte er keinen gemeinsamen Weg mit England gehen und unterstütze somit die Gründung der Nationalen Partei49

1914 Südafrika tritt auf die Seite der Alliierten in den 1. Weltkrieg ein. Die Nationale Partei wird gegründet.
1921 Die Südafrikanische Kommunistische Partei wird von weißen Sozialisten gegründet.
1924 General Hertzog der Nationalen Partei wird Premierminister.
1925 Afrikaans wird neben Englisch offizielle Amtssprache.
1927 In 26 Städten wird die schwarze und farbige Bevölkerung zwangsausgesiedelt.
1936 Die farbige Bevölkerung verliert das Wahlrecht am Kap und der Landbesitzanteil der schwarzen Bevölkerung wird auf 13% der gesamten Landesfläche festgelegt.
1939 Südafrika tritt auf der Seite der Alliierten in den 2. Weltkrieg ein.
1943 Jugendliga des ANC wird gegründet.
Ab 1948 Nationale Partei gewinnt die Wahlen und damit beginnt die Apartheidpolitik.

[weiter ...]

44  vgl. C. Phillip (2002): Reiseführer Reise Know-How Südafrika, RKH Verlage, S.122
45  Region im Landesinneren von Südafrika
46  vgl. C. Phillip (2002): Reiseführer Reise Know-How Südafrika, RKH Verlage, S.129
47  vgl. Jacob E. Mabe (2004): Das Afrika Lexikon-Ein Kontinent in 1000 Stichwörtern, (Hrsg): Peter Hammer Verlag 2004, S.607
48  vgl. Jacob E. Mabe (2004): Das Afrika Lexikon-Ein Kontinent in 1000 Stichwörtern, (Hrsg): Peter Hammer Verlag 2004, S.607
49  vgl. C. Phillip (2002): Reiseführer Reise Know-How Südafrika, RKH Verlage, S.131