Konzeption einer Studienreise in Südafrika
"Faszination Südafrika: Kultur und Natur hautnah erleben"

Masterarbeit
im
Weiterbildenden Postgradualen Ergänzungsstudiengang
"Tourismusmanagement und Regionale Tourismusplanung"


Freie Universität Berlin
Oktober 2005

Südafrika ist ein erstklassiges und abwechslungsreiches Reiseland. Es bietet nahezu alles, was sich Pauschaltouristen, Individualtouristen, Naturfreunde und Aktivurlauber nur wünschen können. Das Schöne an Südafrika ist, dass Reisende die Möglichkeit haben, die Schönheiten des Landes in Form von geführten Gruppenreisen oder individuell, auf eigene Faust, zu entdecken. Diese Tatsache und meine persönlichen Erfahrungen, die ich während eines halbjährigen Aufenthaltes in Südafrika erlangt habe, sind der Grund dafür mich mit der Konzeption einer Studienreise in Südafrika ausführlich zu beschäftigen.

Fast jeder und zahlreiche kleinere Reiseveranstalter haben Studienreisen in Südafrika in ihrem Programm. Der größte Teil der angebotenen Reisen dauert in der Regel zwei bis vier Wochen. Der Vorteil dieser Pauschalangebote besteht darin, dass dem Reisenden sämtliche organisatorische Vorbereitungen, im Vorfeld abgenommen werden. Transport, Übernachtungen und geführte Ausflüge werden von den Reiseveranstaltern und den Agenturen vor Ort im Vorfeld organisiert.

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, eine Studienreise in Südafrika mit dem Thema: "Faszination Südafrika: Kultur und Natur hautnah erleben" zu konzipieren. Der Schwerpunkt dieser Reise soll auf den kulturellen und geschichtlichen Besonderheiten und Höhepunkten Südafrikas liegen, um den Reisenden einen umfassenden Überblick über die Entwicklung des Landes zu geben. Des Weiteren sollen aber auch die Schönheiten der Natur nicht außer Acht gelassen werden, welche maßgeblich für die Beliebtheit des Reiselandes Südafrika sind. Der Besuch von Nationalparken während der Studienreise, soll dem Reisenden die atemberaubende Landschaft Südafrikas und die einzigartige Tierwelt näher bringen.

Die Arbeit setzt sich aus einem Theorie- und einem Praxisteil zusammen. Der theoretische Teil beschäftigt sich mit dem Begriff der "Studienreise" und mit ihrer Entwicklung und Charakterisierung. Anschließend wird der Markt von Studienreisen nach Südafrika untersucht. Es werden bestehende Wettbewerber und deren Angebote, sowie die Nachfrage analysiert. Anhand der gewonnen Daten, soll eine Zielgruppe herausgefiltert werden, die für die konzipierte Studienreise relevant ist. Allgemeine Informationen über das Zielgebiet sollen dem Leser einen Überblick über das Reiseland Südafrika verschaffen. Der praktische Teil der Arbeit, beinhaltet die Planung, Organisation und Gestaltung der Studienreise. Die Details der Durchführung werden anhand von täglichen Programmabläufen dargestellt. Die Gestaltung eines Tages in Kapstadt wird ausführlich beschrieben.

Die Kalkulation und Vermarktung der Studienreise, bilden den Abschluss der Arbeit.

Artikel befreundeter Websites:  Urlaub in Südafrika |